Termine

Bis 28. September: Bonner Friedenstage

Friedenstaube mit Blüten.

Die Bonner
Friedenstage
mit vielfältigem
Programm
30.08. bis 28.09.2019

Frieden fördern vor Ort und weltweit
Für 24 Stunden sollen die Waffen bedingungslos ruhen! Diese Forderung beschloss die Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 2001 und erklärte den 21. September zum Internationalen Friedenstag. Weltweit rufen nun Initiativen und Organisationen am UN Peace Day dazu auf, sich für ein friedliches Miteinander zu engagieren.

Der Koordinationskreis der Bonner Friedenstage organisiert auch in diesem Jahr vielfältige Veranstaltungen rund um den Internationalen Friedenstag. Es erwartet Sie ein umfangreiches Programm vom Start der «Bertha-Bahn» (Linie 61/62), die ein Jahr lang das Porträt der Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner trägt, zu Diskussionen und Vorträgen wie zu Herausforderungen beim Wiederaufbau in Syrien, zur Kündigung des INF Vertrags, zur Rolle der russischen Zivilgesellschaft, dem Friedensprozess in Kolumbien und der Vorstellung des Friedensgutachtens 2019. Viel Platz nimmt auch die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema ein, 20 Filme werden gezeigt, es gibt Konzerte und ein neues Theaterstück. Am Friedenslauf der Schulen beteiligen sich wieder viele Kinder und Jugendliche.

Die Organisationen der Bonner Friedenstage laden Sie ein, sich zu informieren und zu debattieren, aktiv zu werden und so Frieden mitzugestalten.

 


Friedenskooperative – Bonner Friedenstage 2019