Termine

5. September: Gedenkveranstaltung Blumen für Stukenbrock

Aufruf, Seite 1: Blumen für Stukenbrock 2020.

 

Blumen für Stuken­brock

Der Arbeitskreis Blumen für Stukenbrock lädt zur diesjährigen Mahn- und Gedenkveranstaltung am 5. September 2020 auf dem Ehrenfriedhof für sowjetische Kriegsgefangene in Stukenbrock-Senne ein.

Nach der Kranzniederlegung um 15 Uhr hält Prof. Dr. Eugen Drewermann, Paderborn. die Gedenkrede.

Auch fünfundsiebzig Jahre nach der Befreiung arbeiten wir weiter gegen das Vergessen. Es war richtig und notwendig, schon 1967 im Kalten Krieg als Mahner für Frieden und Verständigung an die Verbrechen von Stukenbrock zu erinnern. Über 50 Millionen Menschen fanden in diesem von Deutschland begonnen Krieg den Tod, darunter rund 27 Millionen sowjetische Menschen. Zu ihnen gehören auch die 65.000 Gefangenen, die im Lager Stukenbrock elend zugrunde gingen.

Die alliierten Streitkräfte, unter denen die Rote Armee mit Abstand die größte Last des Krieges in Europa zu tragen hatte, sind und bleiben die Siegerinnen und Sieger des 8. Mai. Das «Nie wieder Krieg und Faschismus» von 1945 sollte als stete Mahnung an die Überlebenden und die kommenden Generationen verstanden werden.

Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt. Es wird kein Essen angeboten.

Hubert Kniesburges
Vorsitzender des Arbeitskreises Blumen für Stukenbrock
blumen-fuer-stukenbrock@kniesburges.net