Umwelt

Ökologischer Imperativ

»Selbst ei­ne gan­ze Ge­sell­schaft, ei­ne Na­ti­on, ja al­le gleich­zei­ti­gen Ge­sell­schaf­ten zu­sam­men­ge­nom­men, sind nicht Ei­gen­tü­mer der Er­de. Sie sind nur ih­re Be­sit­zer, ih­re Nutz­nie­ßer, und ha­ben sie als bo­ni pa­tres fa­mi­li­as (gu­te Fa­mi­li­en­vä­ter) den nach­fol­gen­den Ge­ne­ra­tio­nen ver­bes­sert zu hin­ter­las­sen.«

Karl Marx, Das Kapital, Band 3

«Dead Planet Award» stellt Konzern-Verbrecher an den Pranger

 Fotosymbolik: Globus mit schwarzen Flecken vor Konzernhochhaus.

Umbenennung von
konzern-kritischem Schmähpreis

 

Seit 2006 schmäht ethecon Stiftung Ethik und Ökonomie gemeinsam mit dem Dachverband der Kritischen Aktionär*innen den bekannten «Black Planet Award» besonders rücksichtslose Manager*innen und Großaktionäre der Konzernwelt. Nun benennt die gemeinnützige Stiftung ihren Schmähpreis aus gewichtigen Gründen um.

Weiterlesen: «Dead Planet Award» stellt Konzern-Verbrecher an den Pranger

20. September Klimastreik

Massendemo mit Plakaten und Transparenten «The Earth is hotter than my Ex», «There is no Planet B», «fridays for future» …

Aufruf von Fridays for Future

Streikt mit uns am 20. September 2019
in Köln, 11.00 Uhr, Hans-Böckler-Platz

Unser Aufruf richtet sich an jede Generation – an Kolleg*innen und Arbeitgeber*innen, an Eltern und Nachbar*innen, an Kolleg*innen und Angestellte, an Lehrer*innen und Wissenschaftler*innen, Sportler*innen und Arbeitssuchende, Kreative und Auszubildende – an alle:

Weiterlesen: 20. September Klimastreik

Unsere politischen Forderungen zum Klimawandel

 Klimademonstrantinnen in Greenpeace-Jacken, riesige Weltkugel, Luftballons, Transparente: «Klima schützen!» und «Raus aus der Kohle, Frau Merkel!».

Fridays for Future und Wir

Die Welt in Flammen: früher und heftiger als erwartet rüttelt die Klimakrise an unserer Tür: In der Arktis taut der Permafrost gerade so stark auf wie es eigentlich erst für 2090 befürchtet wurde. In Sibirien brennt die Tundra auf einer Fläche von der Größe Griechenlands. Und in Grönland schmilzt das Eis so stark wie nie zuvor.

Weiterlesen: Unsere politischen Forderungen zum Klimawandel

Missverständnisse zum Klimawandel aufgeklärt

Harald Lesch im Studio. «Missverständnisse zum Klimawandel».

 31.07.2019 | Die Welt eilt von einem Hitzerekord zum nächsten, doch es sind nicht die Rekorde einzelner Jahre, es ist die Tendenz seit Jahrzehnten, die eine globale Erwärmung anzeigt. Trotzdem gibt es immer noch Skeptiker, die den menschengemachten Einfluss leugnen.

Quelle: ZDF


Video verfügbar bis 31.07.2029 | Beitragslänge:  20 min
Missverständnisse zum Klimawandel aufgeklärt


 

«Wir haben den Dreh raus»

Fotomontage: Laschet dreht an der Kurbel eies symbolischen RWE-Kohlekraftwerks, aus dessen Schornsteinen dicker Rauch und CO2 entweicht «Verhinderung der Klimaziele: Wir haben den Dreh raus», «Die dreckigsten Kohle-KW der EU stehen in NRW».

 


 

Elektroantrieb

Harald Lesch: «Lithium vs Brennstoffzelle».

Harald Lesch:

Brennstoffzelle im Auto: Besser als Lithiumakkus?

Wenn wir den Klimawandel in den Griff bekommen wollen, dann brauchen wir E-Autos. Und die sollten am besten mit Brennstoffzellen fahren, nicht mit Lithium-Batterien, findet Harald Lesch. Und er hat gute Gründe!

Weiterlesen: Elektroantrieb

Stadt Ratingen soll Klimanotfall ausrufen

Die Volkssolidarität
Ratingen regt an:

 Klima-Weltkarte.

«Der Rat der Stadt Ratingen schließt sich der Resolution zur Ausrufung des Climate Emergency (Klimanotfall) an. Die Eindämmung des Klimawandels und seiner Folgen hat Priorität. Die Stadt Ratingen unterstützt zudem ausdrücklich das Engagement allderjenigen, die sich für den Klimaschutz einsetzen. …»

Weiterlesen: Stadt Ratingen soll Klimanotfall ausrufen

Vor der Wahl: Was macht Europa für seine Natur?

Blüten mit Insekt, Bild ausVideo.

UNKRAUT

Die Themen:

  • Umweltbilanz: Was hat die EU erreicht?
  • Kahlschlag: Europas größte Urwälder in Gefahr
  • Finanzspritze: EU fördert Artenschutz an Gebirgsflüssen

Sendung vom 13.05.2019 | 29 Min. | BR Fernsehen

Quelle: © Bayerischer Rundfunk
Foto aus Video


UNKRAUT – Sendung vom 13.05.2019
Verfügbar bis 12.05.2020