Politik

»Fun­da­ment und po­li­ti­scher Kom­pass der Po­li­tik der DKP sind die von Marx, En­gels und Le­nin be­grün­de­ten und von an­de­ren Mar­xis­tin­nen und Mar­xis­ten wei­ter­ge­führ­ten Er­kennt­nis­se des wis­sen­schaft­li­chen So­zia­lis­mus, der ma­te­ria­lis­ti­schen Dia­lek­tik, des his­to­ri­schen Ma­te­ria­lis­mus und der Po­li­ti­schen Öko­no­mie.«

Aus dem Programm der DKP

Generalstreik in Griechenland

 Demonstrierende in Griechenland.

Syriza greift in das Streikrecht ein

Die Vorbereitungen für den Generalstreik in Griechenland am 14. Dezember liefen in den vorangegangenen Tagen überall auf Hochtouren. Es waren wieder die Kräfte der gewerkschaftlichen Front PAME, die von früh bis abends vor den Betrieben und in den Stadtteilen für den Streik mobilisierten. Am 23. Und 24. November hatte PAME den Vorschlag für den Streik bei den Geschäftsführenden Vorständen der Dachverbände des privaten Sektors (GSEE) und des öffentlichen Sektors (ADEDY) eingebracht.

Weiterlesen: Generalstreik in Griechenland

Interview mit Peter Mertens, Präsident der PTB-PVDA

Gruppenbild mit Peter Mertens.

Wird sich die PTB  2019
an der Macht beteiligen?

14. November 2017 | Ist die PTB-PVDA (Partei der Arbeit Belgiens) bereit zu regieren? Die Meinungsumfragen in Belgien zeigen einen bedeutsamen Anstieg der radikalen Linken, die durch die PTB-PVDA repräsentiert wird. Peter Mertens, der Präsident der Partei, wird fast täglich aufgefordert, auf diese Frage zu antworten.

Der Anstieg der radikalen Linken ist keine einfache Angelegenheit. Gegenwärtig wird Belgien von einer rechten Koalition aus Liberalen, flämischen Nationalisten und Christdemokraten regiert, die eine unpopuläre neoliberale Agenda der Austerität, der Degradierung öffentlicher Dienstleistungen und der Liberalisierung des Arbeitsmarktes durchgesetzt haben.

Darüber hinaus wurde die dominierende Politik von zahlreichen Skandalen erschüttert. Der mächtige Führer der flämischen Nationalisten wurde wegen seiner Verbindugen zu Immobilienspekulanten kritisiert. Politiker der französischsprachigen sozialdemokratischen Partei (PS) haben sich schamlos an Mitteln, die für die Bereitstellung öffentlicher Dienstleistungen (der PubliFin-Skandal) oder für die Hilfe für Obdachlose (der SamuSocial-Skandal) vorgesehen waren, bereichert. Liberale wurden im Skandal der Steueroasen und bei «Kazakhgate» erwähnt. Starke Vermutungen deuten darauf hin, dass sie Geld im Austausch für die Legalisierung der Immunität der wohlhabenden Freunde des Präsidenten Kazakh Nazarbayev akzeptiert haben.

Weiterlesen: Interview mit Peter Mertens, Präsident der PTB-PVDA

Über Bananen und Republiken

Ein Fallbeispiel des globalisierten Kapitalismus

Wolkenkratzer, Schriftzug: «United Fruite».

Wie wurde die Banane zum weltweiten Exportprodukt und die United Fruit Company – heute als «Chiquita» bekannt – zu einem multinationalen Imperium, das mittelamerikanische Nationen zu «Bananenrepubliken» degradierte und mit Monokulturen hektarweise Landstriche zerstörte? Ein Fallbeispiel des globalisierten Kapitalismus.

Weiterlesen: Über Bananen und Republiken

Der rote Fritz – Auf Spurensuche in revolutionärer Zeit

 Lenin im Gespräch.

Ein Schweizer kämpft neben Lenin für die Weltrevolution

Er kämpfte sein Leben lang für einen Traum: die sozialistische Weltrevolution. Fritz Platten, die schillernde und überaus populäre Figur der Schweizer Arbeiterbewegung. Sein Ende: erschossen in einem Straflager Stalins. Er wurde Opfer eines Systems, an dessen Aufbau er sich beteiligt hatte.

Weiterlesen: Der rote Fritz – Auf Spurensuche in revolutionärer Zeit

Jamaika Koalitionsverhandlungen: Schall und Rauch?

"</p

Koaltionsvereinbarungen Schall und Rauch

Wir gehen an der dreckigen Luft kaputt - die Insekten sterben - die Vögel verhungern und die verhandeln und werden sich nicht einig oder kommt da nur ein verwaschener Kompromiss raus?

Weiterlesen: Jamaika Koalitionsverhandlungen: Schall und Rauch?

Dokumentarfilm über Venezuela und die Bolivarische Revolution

Venezuela, die Ursache im Dunkeln

Erdölarbeiter. Untertitel: «Diese parasitäre Bourgeoisie hat sich über 100 Jahre den größten Teil des nationalen Einkommens aus dem Erdöl einverleibt».

Dokumentation
Veröffentlicht am 8.11.2017 von calvospina hernando

Eine Dokumentation von: Hernando Calvo Ospina Dieser Dokumentarfilm ist keine vergängliche Arbeit. Er wird aktuell sein, solange die Vereinigten Staaten daran festhalten, die in Venezuela entstehende Bolivarische Revolution beenden zu wollen, um sich das Erdöl und die anderen Bodenschätze des Landes anzueignen.

Weiterlesen: Dokumentarfilm über Venezuela und die Bolivarische Revolution

XVIII. Parteitag der KP Chinas

"</p

Neuer Abschnitt

Nach dem Parteitag der KP Chinas


Am Dienstag, eine Woche nach Beendigung des Parteitages der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) in Peking, besuchten die neu gewählten Mitglieder des Ständigen Ausschusses des Politbüros der KPCh den Ort in Schanghai, an dem 1921 der erste Parteitag stattfand. Damals vertraten 12 Genossen gut 50 Mitglieder. In diesem Jahr vertraten rund 2300 Delegierte etwa 89 Mio. Mitglieder.

Die KPCh will unter der Führung ihres wiedergewählten Parteichefs Xi Jinping zum hundertsten Geburtstag der Partei eine neue Ära der Entwicklung Chinas einleiten. Eine neue Ära im Frühstadium des Sozialismus, um genau zu sein. Mit dem Jahr 2021 soll China den Übergang zu einer Gesellschaft des bescheidenen Wohlstands geschafft haben und damit die absolute Armut im Land beseitigt worden sein.

Weiterlesen: XVIII. Parteitag der KP Chinas

Raus aus der EU?

Gartenzaun mit Stacheldraht. Foto aus Video.

Eberl entdeckt Irland –
Der große Verlierer des Brexit

25.10.2017 | 28:41 Min. | UT | Verfügbar bis 25.10.2018

Alle reden vom Brexit. In Irland reden sie nicht nur darüber – manche spüren ihn schon jetzt. Autor: Jens Eberl

Quelle:  WDR
Foto aus Video


Irland der grosse Verlierer des Brexit