Leverkusen

Karl-Liebknecht-Schule

Zwischenbilanz der Renovierung der Karl-Liebknecht-Schule

Baustellenfest in Leverkusen

Gut 100 - 150 Teilnehmer*innen waren beim Baustellenfest der Karl-Liebknecht-Schule.
Die Organisation und die Stimmung waren gut. Bericht aus der UZ folgt.

Text und Foto: Michael Rössig

UZ vom 4. September 2020

Ein gelungenes Fest

Dank großzügiger Spenden und der Arbeit zahlreicher Helfer bei den Subbotniks wird die Karl-Liebknecht-Schule (KLS) in Leverkusen von Grund auf renoviert. Der Förderkreis der KLS lud zum Feiern ein und über 80 Menschen folgten der Einladung. Wissbegierige konnten im Haus einem Vortrag zur neuen DKP-Bildungszeitung lauschen. DKP-Vorsitzender Patrik Köbele dankte in seiner Rede den Handwerkern und anderen Helfern, die ehrenamtlich dazu beitragen, dass die zentrale Bildungsstätte der DKP ein modernes Gesicht bekommt. Achim Bigus und türkisch-kurdische Genossen sorgten für die musikalische Unterhaltung.