Bergisch Gladbach

DKP Bergisch Gladbach · E-Mail  · Kontaktformular
Am Stadtpark 68 · 51373 Leverkusen

30. Mahnwache Bergisch Gladbach

Mahnende an der Kirchenmauer, Blumengebinde und Transparent.

14. November 2020 | «Seit 30 Jahren erinnert in Bergisch Gladbach eine Mahnwache an die Reichspogromnacht vom 9. November 1938, als in deutschen Städten Synagogen und jüdische Geschäfte in Brand gesteckt und vernichtet wurden. Das Signal für die industrielle Massenvernichtung von Menschen jüdischen Glaubens war gegeben.

Weiterlesen: 30. Mahnwache Bergisch Gladbach

Danke Marija, Anatoli und Wassili!

9. Mai 2020

DKP schickt am Tag des Sieges Grüße und Fotos an Veteraninnen und Veteranen der Roten Armee


Fotos von Klaus Müller


 

1. Mai 2019 – Maikundgebung in Bergisch Gladbach

Teilnehmer*innen der Maikundgebung vor den Zelten der Parteien.

Mai-Rednerin am Mikrofon.

1. Mai
in Bergisch
Gladbach

DGB fordert:
Europa nicht den Nationalisten überlassen

«EUROPA – Jetzt aber richtig!» lautet das Motto des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum 1. Mai 2019. Die Maikundgebung steht damit ganz im Zeichen der anstehenden Europawahl.

Text: Presse-Mitteilung des DGB Köln-Bonn
Fotos: Klaus Müller


1. Mai 2019 – Maikundgebung in Bergisch Gladbach


 

Mahnwache 2018

Menschen mit Regenschirmen vor Kirchenmauer. Eingefügter Text: «28. Mahnwache in Bergisch Gladbach. Gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus Für Toleranz und soziale Gerechtigkeit. Text der Mahn- und Gedenktafel Stellawerk an der Richard-Zander-Straße in Bergisch Gladbach: ‹Hier auf dem ehemaligen Gelände des Stellawerkes wurden 1933 durch die SA Kommunisten gefangen gehalten und misshandelt. Jüdische Bürger wurden 1941 hier zwangsinterniert und anschließend in Konzentrationslager deportiert.›».


Anlässlich der Pogromnacht vom 9. November 1938

«Gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus, für Toleranz und soziale Gerechtigkeit»


Seit 28 Jahren erinnert in Bergisch Gladbach eine Mahnwache an die Reichspogrom­nacht vom 9. November 1938, als in Deutschland Synagogen und jüdische Geschäfte in Brand ge­steckt wurden. Das Signal für die industrielle Massenvernichtung von Menschen jüdischen Glaubens war gegeben.

Weiterlesen: Mahnwache 2018

Ausstellung «50 Jahre DKP»

 Ausstellungsbild, Betrachter.

Bergisch
Gladbach –
50 Jahre DKP

Ausstellung bis 31. Dezember 2018 im Volkshaus der Kulturvereinigung Leverkusen e.V.  Am Stadtpark 68, 51373 Leverkusen

Zur Eröffnung berichtete Georg Polikeit aus der Geschichte der KPD und der Neu-Konstituierung der DKP. – Walborg Schröder erzählte aus dem Leben mit ihrem vor 10 Jahren verstorbenen Ehemann Karl Heinz Schröder und der Geschichte der DKP-Gruppe in Bergisch Gladbach.

Weiterlesen: Ausstellung «50 Jahre DKP»

1. Mai in Bergisch Gladbach

Nebeneinander die Zelte von «Die Linke» und der DKP.

Foto: Wolfgang Bergmann


 

9. Mai 2016

Dr. Naumow, Pfarrer Schwabedissen, Uwe Koopmann, Bettina Ohnesorge vor dem Obelisken in StukenbrockDr. Naumow, Pfarrer Schwabedissen, Uwe Koopmann, Bettina Ohnesorge (2015)

 

Erklärung von Prof. Wladimir
Naumow zum 9. Mai

Professor Dr. Wladimir Naumow, Moskau, ein ehemaliger minderjähriger Zwangsarbeiter im faschistischen Deutschland, erinnerte zum 9. Mai an den Tag der Befreiung vom Faschismus. Der Brief an Walborg Schröder, Ehrenvorsitzende der Deutsch-Russischen Gesellschaft Rhein-Ruhr, hat folgenden Wortlaut:

Weiterlesen: 9. Mai 2016