Köln

DKP Kreisorganisation Köln · E-Mail · Kontaktformular
Sprecherrat der DKP Köln: Christine Christofsky, Raimund Conrad, Dirk Stehling, Peter Trinogga | Am Stadtpark 68, 51373 Leverkusen (Volkshaus)  
Im Internet: DKP Köln und Gruppe Köln-Kalk·

 

Egonstraße: Rettet unser Veedel!

11. November 2013. Köln-Stamm­heim

Besetzes Haus,  Nachbarn, Transparent,  Polizei.

update

Ei­ne Sied­lung mit sehr ein­fa­chen Häu­sern. Es sind ehe­ma­li­ge Mu­ni­ti­ons­ba­ra­cken. Nach dem Krieg wa­ren das will­kom­me­ne Wohn­ge­le­gen­hei­ten.

Aus­ge­bomb­te Fa­mi­li­en zo­gen hier ein und ha­ben sich die Häu­ser aus­ge­baut.

Weiterlesen: Egonstraße: Rettet unser Veedel!

Köln: »De Rude Pooz« Oktober 2013

Logo: »De Rude Pooz«

De Rude Pooz

»Rude Pooz« Oktober 2013,  Stadtteil-Zeitung der Gruppe Köln-Innenstadt ist erschienen.

Aus dem Inhalt:

  • Große Koalition? Nein! Eine Nachbetrachtung der Bundestagswahl
  • Es lächelt der See, er ladet zum Bade: Über einen vergifteten Baggersee
  • Altersarmut in Deutschland: Suppenküchen sprießen wie Pilze aus dem Boden.
  • Verletzliches Post- und Fernmeldegeheimnis: Der Datenschutz und der amerikanische NSA

Hier als PDF: »De Rude Pooz« Oktober 2013


 

»Kalk Konkret«, die Neunte

Neue Ausgabe der Stadtteilzeitung der DKP

Faksimile: Kalk konkret, Ausgabe 9, Oktober/November 2013, Titelseite, Ausschnitt.

 

Aus dem Inhalt:

  • DKP kandidiert
  • Kalk hat gewählt
  • Kalk-Post: Dauerärgernis Rolltreppen
  • Zum Ausgang der Bundestagswahlen
  • »Pro« floppte
  • Erwerbslosen-Protestcamp in Köln
  • Solidarität mit den MDS-Kolleg/innen
  • DKP Kalk op Jück: Kommunistische Festivals in Luxemburg, Belgien und Portugal

 

Weiterlesen: »Kalk Konkret«, die Neunte

Solidarität mit der Belegschaft von DuMont Schauberg

DKP-Logo

 

An den
Betriebsrat und die Vertrauensleuteleitung
der Firma M. DuMont Schauberg
Amsterdamer Straße 182
50735 Köln

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Deutsche Kommunistische Partei Köln erklärt sich solidarisch mit Eurem Kampf gegen die Zerschlagung des Verlages M. DuMont Schauberg, gegen den Abbau von Arbeitsplätzen in Druckerei und Weiterverarbeitung und gegen die Ausgliederung von Arbeitsplätzen im Verlag in eine neue, nicht tarifgebundene Gesellschaft. Wir protestieren gegen die Pläne der Unternehmensleitung, Strukturprobleme des Verlages auf Kosten der Beschäftigten zu lösen.

 

Weiterlesen: Solidarität mit der Belegschaft von DuMont Schauberg

Supergrundrecht

Das »Supergrundrecht« auf Sicherheit und andere Angriffe auf die Demokratie, an die wir uns nicht gewöhnen sollten.

Referat im Kreisvorstand Köln

 

Ausschnitt eines Freskos im Rathaus von Siena von Ambrogio Lorenzetti: »Die Wirkungen der guten Regierung«, aus dem Jahre 1332. Erkennbar heißt der Engel SECURITAS. Er trägt einen kleinen neckischen Galgen sowie ein Spruchband. Der Text darauf lautet übersetzt: »Ohne Furcht gehe jeder freie Mensch und bestelle die Saat, während die Gemeinde dieses Gebiet in Herrschaft hat, die jegliche Gewalt fernhält.«

 

Grundrechtsverletzungen, Artikel 2 GG

Der Kfz-Mechaniker Gustl Mollath aus Nürnberg wurde 2006 wegen seiner Strafanzeige gegen seine Frau und andere Mitarbeiter der HypoVereinsbank unter dem Vorwand, er sei gemeingefährlich, in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen. Er hatte Schwarzgeldverschiebungen aufgedeckt. Es waren einige Fernsehsendungen nötig und demokratische Aufwallungen im Vorfeld der bayrischen Landtagswahlen, bis er kürzlich, am 6. August, frei kam.

 

Weiterlesen: Supergrundrecht

Kalk Konkret Extraausgabe Juli 2013

Parteigruppe Köln-Kalk:

Extraausgabe der Stadtteilzeitung

Zeitungskopf »Kalk konkret«.

 

Kalk konkret – Extraausgabe, die Stadtteilzeitung der DKP Köln-Kalk ist erschienen.

 

Hauptthema ist:

Schon wieder rechter Aufmarsch!

»Pro Köln« plant Hetzkundgebung an Kalk-Kapelle

 


Die Zeitung als pdf


KALK-KONKRET – die Achte

Parteigruppe Köln-Kalk:

Die neue Stadtteilzeitung ist da

Zeitungskopf »Kalk konkret«.

 

Kalk konkret, die Stadtteilzeitung der DKP Köln-Kalk ist erschienen.

 

Hier die Übersicht:

  • Köln braucht mehr Wohnungen in öffentlicher Hand! Seite 2
  • Rote Maifeier in Kalk, Seite 3
  • Hartz IV verschlimmbessert, Seite 4

 


Die Zeitung als pdf


Köln: »De Rude Pooz« 2 / 2013

Logo: »De Rude Pooz«

De Rude Pooz

 

Die zweite Ausgabe der »Rude Pooz«, der Zeitung der Gruppe Innenstadt ist erschienen – mit den Themen:

  • Zu wenig Wohnungen, zu hohe Mieten
  • Arbeiten im Einzelhandel
  • Ernsthafte Gefahr für Demokratie in Europa
  • Wat fott es, es fott
  • Eindrücke von der Maifeier der DKP Köln

 


Hier als PDF: Rude Pooz Nummer 2 - 2013