Köln

DKP Kreisorganisation Köln · E-Mail · Kontaktformular
Sprecherrat der DKP Köln: Christine Christofsky, Raimund Conrad, Dirk Stehling, Peter Trinogga | Am Stadtpark 68, 51373 Leverkusen (Volkshaus)  
Im Internet: DKP Köln und Gruppe Köln-Kalk·

 

Köln: 1. September Antikriegstag

Kundgebung zum An­ti­kriegs­tag 2014

Montag, 1. September, 18:00 Uhr auf der Domplatte

Die Lehre aus zwei Weltkriegen:

Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!

Die Kriege in Gaza und der Ukraine stoppen!

Grafik von Käthe Kollwitz, 1924: »«Nie wieder Krieg.


Aufruf (pdf)


DKP Köln Innenstadt feiert

Das diesjährige Sommerfest der DKP-Gruppe Köln Innenstadt

Vorn: Paco & Madeleine, Kölschfass, im Hintergrund: Feiernde. Je­des Fest ist an­ders. Wir ha­ben aber Rou­ti­ne. Mit er­wei­ter­tem Re­per­toire un­ter­hal­ten uns Pa­co und Mad­lei­ne. Horst Wol­la­e­ger trägt Tex­te vor, Wal­ter vom »kum­me­nis­ti­schen Ma­ni­feß op köl­sch« den drit­ten Teil. Das ge­fällt.

Weiterlesen: DKP Köln Innenstadt feiert

DKP Köln zur Kommunalwahl

Er­klä­rung des Kreis­vor­stands der DKP Köln zum Aus­gang der Kom­mu­nal­wah­len vom 25. Mai 2014

Zwei Genossen beim Überkleben der alten Plakattafeln.

Der neue Rat der Stadt zeigt ei­ne Ver­schie­bung der Kräf­te nach links. So konn­te die Par­tei ›Die Lin­ke‹ (PDL) ih­ren Stim­men­an­teil auf 6,9 % stei­gern und ist nun mit sechs Ab­ge­ord­ne­ten im Rat ver­tre­ten – zwei mehr als 2009. »pro Köln« muss­te mas­si­ve Ver­lus­te hin­neh­men, die auch nicht von der AfD po­li­tisch aus­ge­gli­chen wer­den konn­ten. CDU und FDP ha­ben zu­dem ein bzw. vier Man­da­te ver­lo­ren. Die spür­ba­re Links­ent­wick­lung ist auch au­ßer­par­la­men­ta­ri­schen Be­we­gun­gen zu ver­dan­ken:

Weiterlesen: DKP Köln zur Kommunalwahl

Köln Keupstraße – An­ti-Na­zi-Fes­ti­val

Ge­gen Neo­na­zis, Ras­sis­mus und Aus­gren­zung. Für ei­ne ge­rech­te und so­li­da­ri­sche Ge­sell­schaft!

Keupstraßen-Fest.

Da­zu rief das Bünd­nis »Bir­lik­te – Zu­sam­men­ste­hen« auf. Es be­steht aus dem STERN, der In­ter­es­sen­ge­mein­schaft Ke­up­stra­ße, der Stadt Köln, der Künst­ler­initia­ti­ve Arsch Huh – Zäng us­sen­an­der, dem Kon­zert­ver­an­stal­ter Ro­land Tem­me, der Ama­deu An­to­nio Stif­tung, dem Schau­spiel Köln und dem Mu­si­ker Ma­rio Ris­po. Letz­te­rer sei mit der Idee zum STERN ge­gan­gen. »Dar­aus ent­stand dann die­ses fan­tas­ti­sche, drei­tä­gi­ge An­ti-Na­zi-Fes­ti­val zu Pfings­ten, aus dem sich das Ak­ti­ons­bünd­nis ›Bir­lik­te‹ ge­bil­det hat.«

Weiterlesen: Köln Keupstraße – An­ti-Na­zi-Fes­ti­val

»Keupstraße ist überall«

Am 9. Juni jährt sich der Na­gel­bom­ben­an­schlag der NSU zum zehnten Mal

Demonstranten mit Regenschirmen und Transparent: »Faschismus ist keine Meinung sondern ein Verbrechen. Keine Toleranz für Nazis!«

Kut­lu Yurtse­ven von Mi­cro­pho­ne Ma­fia wohnt in der Ke­up­stra­ße in Köln-Mül­heim. Er sagt:

Weiterlesen: »Keupstraße ist überall«

Mahnwache in Köln

»Wenn erst die Gewerkschaftshäuser brennen …!«

Demonstranten mit Umhängeschildern: »Nie wieder Krieg! NATO wegtreten! Vom Westen nichts Neues! Nie wieder Faschismus! Russen-Hetze 1914-1939 und 2014«.

[update] 8. Mai 2014 in Köln, vor dem El-De-Haus, am De­ser­teurs­denk­mal: wie in vie­len Städ­ten der Re­pu­blik fol­gen Ge­nos­sen der Köl­ner DKP dem Auf­ruf des Bun­des­aus­schus­ses Frie­dens­ratschlag, kurz­fris­tig an die Öf­fent­lich­keit zu ge­hen.

Weiterlesen: Mahnwache in Köln

Köln: »De Rude Pooz« EXTRA

Extra zur Wahl

Aus dem Inhalt:

  • Forderungen der DKP zur Wahl der Bezirksvertretung Innenstadt 2014
  • Wahlprogramm der DKP Köln Innenstadt
  • Vorstellung der Kandidaten

»De Rude Pooz« Sonderausgabe (pdf)


Kölner Parteien zur Wohnungsfrage

Mieten runter! Wohnraum schaffen!

Wahlplakat: »Bezahlbar wohnen in ganz Köln«.

Ver­spro­chen!

Tün­nes: Herr­lich, al­le Par­tei­en ver­spre­chen uns Woh­nun­gen und be­zahl­ba­re Mie­ten.

Schäl: Da kann ja nichts mehr schief ge­hen.

Weiterlesen: Kölner Parteien zur Wohnungsfrage