Köln

DKP Kreisorganisation Köln · E-Mail · Kontaktformular
Sprecherrat der DKP Köln: Christine Christofsky, Raimund Conrad, Dirk Stehling, Peter Trinogga | Am Stadtpark 68, 51373 Leverkusen (Volkshaus)  
Im Internet: DKP Köln und Gruppe Köln-Kalk·

 

Köln: KALK KONKRET – Die Vierte

Faksimile: Kalk Konkret Nr. 4.

 

Die vierte Ausgabe von KALK KONKRET – Stadtteilzeitung der DKP-Gruppe Kalk wird dieser Tage im Stadtteil verteilt.

Themen sind u.a.

  • der bevorstehende Aufmarsch von »Pro Köln« in dem rechtsrheinischen Stadtbezirk und der antifaschistische Protest dagegen,
  • der Streit zwischen der Sünner-Brauerei und den Naturfreunden und
  • die Ehrung der Kölner Kommunistin Martha Mense.

 

DKP
DEUTSCHE KOMMUNISTISCHE PARTEI

 


Die vierte Ausgabe von KALK KONKRET (pdf-Datei)

Köln, 26. Januar: Auschwitz-Gedenktag in der Antoniterkirche

Flugblatt: »Erinnern – eine Brücke in die Zukunft. KZ Auschwitz befreit 27.1.1945…«.ERINNERN

Eine Brücke in die Zukunft

Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus !26!.1.2012

KZ Auschwitz befreit 27.1.1945
Die Veranstaltung findet wegen des Shabbats am 26. Januar statt

Donnerstag, 26. Januar 2012, 18:00 Uhr
AntoniterCitykirche, Schildergasse
ca. 19.30 Mahngang zum Offenbachplatz (ehemalige Synagoge)

Weiterlesen: Köln, 26. Januar: Auschwitz-Gedenktag in der Antoniterkirche

Antimonopolistische Demokratie in Köln

»Antimonopo­listische Demokratie als Zwischen­etappe auf dem Weg in eine sozialistische Gesellschaft«

Diskussions­veranstaltung mit Robert Steigerwald


Robert Steigerwald (am Mikrofon), Klaus Stein.

Überraschend viele Menschen folgten am 15. November der Einladung der Kölner DKP ins Kalker Natur­freun­de­haus. Darun­ter zahl­reiche Mit­glie­der der SDAJ, Genos­sInnen der Links­partei, einige Gewerk­schaf­ter. Sie woll­ten Robert Stei­ger­wald zum Thema hören. Der verspä­tete sich indes. Die Bundes­bahn hatte ihn in einen falschen Zug gesetzt.

 

Weiterlesen: Antimonopolistische Demokratie in Köln

KP Luxemburg über 5 % in Esch/Alzette

Drei der Kandidaten.Gratulation der DKP Köln an die Luxemburger Genossinnen und Genossen!

Die KPL in Esch/Alzette konnte sich bei den Kommunalwahlen in Luxemburg Anfang Oktober von 3,96 auf 5,25 % verbessern und zieht nach mehrjähriger Pause wieder mit einem Mandat in den Stadtrat ein. Esch/Alzette ist mit 30.000 Einwohnern die zweitgrößte Gemeinde in Luxemburg und eine traditionsreiche Arbeiterstadt. Esch/Alzette und Köln haben eine offizielle Städtepartnerschaft.

Weitere Informationen unter www.kp-l.org

»Occupy Cologne«

Demonstranten mit Spruchband

»Helft Menschen, nicht Banken!«

Das war auf einer der Pappen zu lesen. 1500 Menschen beteiligten sich bei herrlichem Herbstwetter in Köln an der Aktion »Occupy Cologne«. Auf anderen Transparenten und Plakaten hieß es:

  • Reichtum radikal umverteilen, Diktatur der Finanzmärkte brechen, echte Demokratie jetzt! (Attac-Transparent)
  • Spart bei Banken und Konzernen! Erhalt aller Ausbildungsplätze, Übernahme für alle! Keine Kürzungen in den Schulen! (SDAJ-Transparent)

 

Weiterlesen: »Occupy Cologne«

Lesung Schernikau in Köln

»Irene Binz. Befragung«

 

Schernikau Lesung.


Ellen Schernikau ist die Mutter des vor 20 Jahren verstorbenen Schriftstellers und Genossen Ronald M. Schernikau. Im Rahmen einer kleinen Tournee an Ruhr und Rhein, zu der die dortigen Kreisorganisationen der DKP eingeladen hatten, war sie am 4. Oktober 2011 in Köln und las aus seinem Buch »Irene Binz. Befragung«.

 

Weiterlesen: Lesung Schernikau in Köln

Sommerfest der DKP Gruppe Köln Innenstadt

Plakat zum Sommerfest.Wir hatten Glück mit dem Wetter. Das war herr­lich, aber auch das Pro­gramm ließ sich sehen: Paco sang zur Gitar­re mal mit Freun­din Made­leine, mal mit Mauri­cio. Azim trug zum Har­mo­nium afgha­ni­sche Volks­musik vor und las ein eige­nes deut­sches Gedicht, den »Auf­schrei eines Flücht­lings«. Horst Wollaeger trat mit eigenen Lie­dern auf. Walter Steh­ling mach­te aus einem Flug­blatt zur Zu­kunft des Dom­braue­rei-Gelän­des ein Gedicht, ein ande­res über diese ein­träg­li­che Grund­stücks­spe­ku­la­tion der Ade­nauer-Enkel wurde auf Kölsch umgetextet.

 

Weiterlesen: Sommerfest der DKP Gruppe Köln Innenstadt